Wie mein 7-jähriger Sohn, im aktiven Trading, die Facebook-Aktien handelt

Wenn Sie z.B. "Vermeiden Sie die größten Fehler, die Investoren im Aktien-Trading machen" gelesen haben dann wissen Sie , nach welchen Investitions-Kriterien wir bei Trading Economics unsere Anlageentscheidungen treffen.

Wir bei Trading Economics sind Investoren und keine Spekulanten!

Und dann lautet der Titel - "Wie mein 7-jähriger Sohn, im aktiven Trading, die Facebook-Aktien handelt?"

Was für ein Widerspruch des wertorientierten Investments bzw. (engl.:Value Investing).

Nun, das stimmt!

Man muss halt im Leben Kompromisse schließen, auch wenn es einem schwer fällt.

Inhaltsverzeichnis:

Eigentlich bin ich gezwungen worden einem Facebook-Aktienkauf zuzustimmen.

Meine Argumente gegen einen Facebook-Aktienkauf. 

Wie mein 7-jähriger Sohn, im aktiven Trading, die Facebook-Aktien handelt.

Ein Aktien und Put-Options-Kauf  ist nicht schwierig .

Aus einem bestehenden Facebook-Optionskontrakt aussteigen.

Auch eine offene Long-Put-Option wieder zu verkaufen ist ein Kinderspiel!

Gewinn/Verlust einer Facebook "Covered Stock Position" vor dem Kauf analysieren!

Eigentlich bin ich gezwungen worden einem Facebook-Aktienkauf zuzustimmen.

Mein Sohn ist 7 Jahre jung und er weiß welche Aktien ich Trade und welche Optionen ich im Trading zur Absicherung verwende.

Um es auf den Punkt zu bringen, “er weiß was im Trading Sache ist”.

Er hat sein eigenes Internet-Broker-Konto mit einer angemessenen Summe am Konto und handelt darauf  selbstständig “seine” eigenen Aktien mit Optionen als Absicherung.

Und wissen Sie was, ich darf/kann Ihnen sagen, mein Sohn ist mittlerweile ein Profi, was das verwalten von Aktienportfolios betrifft.

Das sage ich nicht weil das mein Sohn ist sondern deshalb weil er alles was ich Ihm im Aktien und Options-Trading gelernt habe akribisch in die Tat umsetzt.

Wir haben aber vereinbart, das er jeden einzelnen Trade den er im Trading tätigt mit mir vorher abspricht!

Dann konfrontiert er mich eines Tages mit “ Du Dad, ich will 100 Facebook Aktien kaufen wenn die Facebook-Optionen im Trading zur Verfügung stehen!

Ein Trading Economics Investor sieht rot.

Ich will ein anderes mal diese sehr interessante “Diskussion” niederschreiben, aber in diesem Artikel geht es um: "Wie mein 7-jähriger Sohn, im aktiven Trading, die Facebook-Aktien handelt".

Nur soviel, mein Sohn war der Meinung das die Facebook Aktien noch tiefer fallen könnten und er durch die Options-Absicherung im aktiven Trading  “Gratis” mehr Facebook Aktien bekommen würde.

Lieber Leser, das ist keine Verkaufsmasche von mir, Sie finden “momentan” auf der Trading Economics Webseite, auch kein Produkt das Sie kaufen könnten (obwohl mir das angekreidet wird)!

Meinem Sohn gefällt am Trading Economics Handelsmodell einfach dieses “Gratis” bzw. kostenlos Aktien bekommen.

Einmal saßen wir beim gemeinsamen Frühstück und ich teilte ihm gerade mit, wie ich mir die Gartenplanung vorstelle, da sagte mein Sohn, einfach so aus dem blauen Himmel heraus, “ Das Aktiensammeln ist Cool, Dad ”.

Das ist seitdem sein Standartsatz.

Mein Sohn weiß was er will, in seinem Kopf hat sich der Gedanke oder das Ziel festgebissen, einmal mehr Facebook Aktien als seine Schulkameraden zu haben .

Ich weiß, ich weiß. Daran muss ich noch Arbeiten, aber wie Sie sicherlich wissen, kommt das “eine” meistens mit dem “anderen”.

Der eine sammelt DVDs, CDs, Briefmarken oder alte Münzen, mein Sohn halt eben Facebook und andere-Aktien.

Meine Trading-Argumente gegen einen Facebook-Aktienkauf.

Ohne nachzusehen bin ich sicher das die Top-Fondsmanager wie Warren Buffett, Bruce Berkowitz, Ted Weschler, Daniel Loeb oder Bill Gates mit dem Bill & Melinda Gates Foundation Trust (um nur einige zu nennen), nur wenige bzw. keine Facebook-Aktien in ihren Trading Portfolio halten.

Ist doch logisch...

1. Facebook hat ein ungeprüftes Geschäftsmodell.
Facebook betreibt ein Onlinegeschäft und die meisten Einnahmen stammen von der Werbung, es ist sehr verlockend zu denken, das das Geschäftsmodell sehr ähnlich wie das von Google ist.

Allerdings ist das Zentrale-Suchmaschinen-Werbesystem von Google sehr viel anders als die Facebook-Social-Networking-Plattform. Es wäre ein Fehler, automatisch davon auszugehen, dass Facebook in der Werbebranche genauso erfolgreich sein wird wie Google.

Vielleicht noch beunruhigender ist, Facebook-Nutzer auf mobile Geräte zu verlagern, vom technischen Standpunkt aus gesehen ein immenser Kraftakt.

Auf der anderen Seite hat z.B. Procter & Gamble (NYSE: PG) ein sehr gut bewährtes Geschäftsmodell - es entwickelt und vertreibt Produkte und Marken, wo die Verbraucher bereit sind diese immer und immer wieder zu kaufen.

Dieses Geschäftsmodell hat sich in der 175 jährigen Procter & Gamble-Firmengeschichte außergewöhnlich bewährt und besitzt Blockbuster-Marken wie Gillette, Tide und Crest.

Wenn Sie im Trading mit Aktien sich für einen Aktienkauf zwischen Facebook und Procter & Gamble entscheiden „müssten“, welches Unternehmen würden Sie wählen?

2. Die Facebook-Aktie ist erheblich überbewertet.

Auf der Grundlage der zukünftigen Gewinnprognose von Facebook, das ist, was die Wall Street an Jahresgewinn von Facebook erwartet, liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis (engl. Price-Earnings-Ratio (PER) oder P/E Ratio) bei 52.

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis besagt, wie oft der Gewinn im aktuellen Kurs einer Aktie enthalten ist bzw. nach wie vielen Jahren der Gewinn den Preis der Aktie „bezahlt“ hat.

In einfachen Worten bedeutet dies-Kursanstieg hin oder her- für jeden Cent den man im Trading in eine Facebook-Aktie Investiert, dauert es 52 Jahre bis der Gewinn den Preis der Aktie „bezahlt“ hat. Erst danach würde im Aktien-Trading ein Profit erzielt werden.

Wenn wir in der Welt des Tech-Aktien-Trading bleiben so gibt es eine Fülle von Unternehmen mit einem niedrigeren Kurs-Gewinn-Verhältnis. Google's (Nasdaq: GOOG) prognostiziertes  P/E Ratio ist 13, Apple's (Nasdaq: AAPL) ist bei 11.8, Cisco (Nasdaq: CSCO) steht bei 8.8 und Oracle (Nadaq: ORCL) handelt bei dem10,2 fachen seines erwarteten Gewinns.

Im Aktien-Trading habe ich einen Favoriten nämlich Intel (Nasdaq: INTC). Das prognostiziertes  P/E Ratio ist weniger als 10.

Intel ist als Computer-Chip-Hersteller sehr erfolgreich und hat sich als Branchenführer über Jahrzehnte bewährt.

3, Facebook zahlt keine Dividenden.

Sehr oft werden im Trading Aktien gekauft wenn eine Aktiengesellschaft keine Dividenden zahlen “muss”, aber in den letzten Jahren haben viele Investoren erkannt wie vorteilhaft es ist eine regelmäßige vierteljährliche Gewinn-Ausschüttung zu bekommen.

Facebook ist in einem schnell Wachstum-Modus und da ist es klug an seinen Bargeldreserven festzuhalten. Aber das gilt nicht für alle Unternehmen - auch wenn diese, historisch gesehen, im Dividenden-unfreundlichen Tech-Sektor tätig sind.

Für Investoren die eine Gewinnbeteiligung an einem Tech-Unternehmen wollen, ist im Trading eventuell Apple (Nasdaq: AAPL) eine gute Adresse. Das Unternehmen hat sich zwar sehr lange, mehr oder weniger geweigert, seine gehorteten massiven Bargeldreserven an seine Investoren zu verteilen.

Apple-Gründer Steve Jobs galt als strikter Dividenden-Gegner!

Letztendlich kam aber der Knackpunkt zu Beginn dieses Jahres wo endlich angekündigt wurde, dass sie anfangen ihre Aktionäre zu bezahlen.

Das Unternehmen hat mitgeteilt, eine Auszahlung von $ 2,65  pro Aktie im Quartal zu tätigen.

Es ist keine riesigen Dividende - Erträge aus Unternehmen wie Intel und Microsoft sind höher - aber Apple hat eine Menge Raum und diese Ausschüttungen könnten in Zukunft stetig wachsen.

Apple versicherte das trotz der Investitionen man für strategische Gelegenheiten über "eine Kriegskasse” verfügt.

Vor der Bekanntgabe der Dividenden- und Aktienrückkaufpläne belief sich der Wert von Apples Bargeld und Wertpapieren auf ca.98 Milliarden US-Dollar.

Rein theoretisch, könnte Apple mit der Kriegskasse, Facebook kaufen.

Seit einiger Zeit versucht der Konzern sich in sozialen Netzwerken und hat dazu Ping gegründet und es wieder beerdigt.

Apple war damit nicht erfolgreich, also könnte eine Überlegung sein, in einen erfolgreichen Konkurrenten zu investieren.

Auf dem Markt ist nach Meinung von Analysten der größte genau so viel wert, wie die Kriegskasse von Apple. Allerdings ist diese Zahl reichlich hoch angesichts der Tatsache, dass Facebook pro Jahr gerade mal vier Milliarden Dollar Umsatz macht.

Da gibt es im Aktien-Trading sinnvollere Investments!

4. Facebook wurde hochgejubelt

Die beste Zeit, im Trading, um eine Aktie zu kaufen, ist entweder, wenn alle Trading-Analysten (irrtümlich), was die Gesellschaft betrifft,  pessimistisch sind, oder diese wird einfach nur ignoriert.

Die schlimmste Zeit, im Trading, Aktien zu kaufen?
Wenn die Korken knallen, jeder wegen der Aktie in Champagner-Laune ist und  wenn nur noch über diese “eine”Aktie geredet bzw. geschrieben wird.

Auch wenn die Facebook-Aktie seit seinem Börsengang steil gefallen ist, fällt sie immer noch unter diese Kategorie.

Überprüfen Sie die Facebook Aktie, zumindest für jetzt und vergleichen Sie diese mit Aktien die  überdurchschnittliche Kurseinbrüche vorzuweisen haben und ignoriert werden .

Eine solche ist Advance Auto Parts (Nyse: AAP), ein 5 Milliarden US-Dollar-Autoteile-Einzelhändler. Das Unternehmen verfügt über eine erstaunliche Erfolgsgeschichte, aber die Aktie wurde vor kurzem, wegen einer schwachen Prognose, von den Investoren im Trading verprügelt.

5. Der Facebook Dirigent ist fragwürdig

Ich gratuliere Zuckerberg - er hat einen hervorragenden Job gemacht – er hat ein riesiges Geschäft aus dem Boden gestampft und sich selbst “mit einer Webseite” irrsinnig Reich gemacht.

Die Frage ist aber, will ich in ein Unternehmen investieren das von einem 28 jährigen geführt wird und der sich nur widerwillig bei den Börsengang-Sitzungen sehen hat lassen?

Da bin ich mir nicht so sicher.

Schlimmer noch,  will ich in eine Firma investieren, die „wahrscheinlich“ seine Aktionäre für Idioten hält?

Sehen Sie sich dazu im nachfolgenden Bild einen kleinen Dialog an:

Trading

Facebook-Chef  Zuckerberg in der Kritik "Die trauen mir, die Idioten"

stern.de

Wenn du irgendetwas über irgendjemanden in Harvard wissen willst, frag nur. Ich habe mehr als 4000 Mail-Adressen, Fotos, Postanschriften", schreibt ein 19-jähriger Student der US-Eliteuniversität Harvard in einer Kurznachricht an einen Kommilitonen. "Woher hast du die denn", chattet der Mitstudent zurück. Die Antwort: "Sie haben mir die Daten überlassen. Weiß auch nicht warum." Und dann tippt er noch. "Die trauen mir, die Idioten." "Dumb fucks", heißt es sogar im Original. Bei dem Datensammler soll es sich um Mark Zuckerberg handeln, den Gründer von Facebook. Weiterlesen...

Brutal, oder?

Warren Buffett (Star-Investor)

„Die Idee, dass eine frisch an den Markt gebrachte Firma unter tausenden und abertausenden Firmen weltweit die günstigste Gelegenheit ist, ist einfach dümmlich."

Statt Facebook-Aktien zu kaufen würde ich mich im Aktien-Trading für Berkshire Hathaway-Aktien entscheiden. Obwohl Warren Buffett einer der berühmtesten Investoren auf unserem Planeten ist, hat er kein Problem damit, bei der Jahreshauptversammlung des Unternehmens („Woodstock“ für Kapitalisten), das Gespräch mit den  Aktionären zu suchen.

Wenn Sie eine dünne Brieftasche für ein Aktien-Trading haben kaufen Sie sich Berkshire Hathaway (NYSE: BRK-B) Aktien die am 29. Juni 2012 bei rund $ 83,33/Aktie geschlossen hat.

Wenn Sie mehr Geld auf Ihrem Trading-Konto haben und 100 Berkshire Hathaway (NYSE: BRK-A) Aktien kaufen wollen, müssen Sie halt nur etwas tiefer in die Tasche greifen, der Schlusskurs dieser Aktie war am 29. Juni 2012 bei $ 124950 /Aktie.

Leider muss ich jetzt als Investor schreiben...

...Wie mein 7-jähriger Sohn, im aktiven Trading, die Facebook-Aktien handelt. 

Jedenfalls hat mein Sohn, trotz meiner stichhaltigen Gegenargumente, seinen Kopf durchgesetzt und am 14.Juni 2012, 100 Facebook-Aktien plus (das ist immer ein muss) eine Option für die Absicherung der 100 Facebook-Aktien gekauft.

Wir haben vereinbart, dass ich ihm die ­Trading-Signale für den Kauf und Verkauf der Facebook-Aktien und Optionen per E-Mail sende und er handelt nach diesen ­Trading-Signalen, auf seinem eigenen Internet-Broker-Konto, mit richtigem Geld.

1. Facebook-Aktien-Trading mit Optionsabsicherung

Wie immer bei Trading Economics, nur für Demonstrationszwecke-nachfolgend in Tabellen-Kurzform, den täglichen Kontoverlauf der Facebook-Aktien mit Options-Absicherung.

Aktie: Facebook, Inc. (FB)-Nasdaq
Trading-Kaufdatum: 14.06.2012
Trading-Kaufpreis: $ 28,29
Stückzahl: 100
Optionskontrakte:  
Trading-Kaufdatum 14.06.2012
Trading-Kaufpreis $ 4.55/Option
Stückzahl 1
Erforderliches Trading Kapital: $ 3.284 (Aktien $ 2.829-Option $ 455)

Erklärung für die nachfolgende Tabelle :

AP = Anpassung(en).

Anzahl Aktien = Aktienstückzahl.

Aktie Wert = Aktienpreis x Aktienstückzahl (z.B. $ 28,29/Aktie x 100 Aktien = $ 2.829).

Anzahl Options = Aktienstückzahl (1 Optionskontakt umfasst immer 100 Aktien).

Options Wert = Optionspreis x Anzahl Options (z.B. $ 4.55/Option x 100 Options = $ 455).

G/V Täglich =  Gewinn/Verlust täglich.

G/V FB Aktien +Optionen =  Gewinn/Verlust - Facebook Aktien plus Optionsabsicherung kumuliert.

G/V Nur FB Aktien = Gewinn/Verlust - Facebook Aktien ohne Optionsabsicherung kumuliert.

Gratis Aktien = Aktien die wir im Trading kostenlos erwerben konnten.

14.Juni 2012-Start

Es wurden 100 Facebook-Aktien zu einem Preis von $ 28,29/Aktie (Aktienwert $ 2.829 = 100 x $ 28,29/Aktie) und gleichzeitig eine Facebook-Put-Optionskontrakt als Absicherung zu $ 4,55/Option (Optionsprämie $ 455 = 100 x $ 4,55/Option) gekauft.

Was haben wir nun im Portfolio?
Aktien-Trading-100-Facebook- Long- Aktien-Kaufpreis $ 28,29/Aktie (Aktienwert $ 2.829).
Option-Trading-1-Facebook- Long- Put-Options-Kaufpreis $ 4,55/Option (Optionsprämie $ 455).

18.Juni 2012-Anpassung (1)

Was haben wir vor der Anpassung im Trading-Portfolio?
Aktien-Trading-100-Facebook- Long- Aktien-Aktueller Trading-Preis $ 31,41/Aktie (Aktienwert $ 3.141).
Option-Trading-1-Facebook- Long- Put-Optionskontrakt-Aktueller Trading-Preis $ 2,92/Option.(Optionsprämie $ 292).

Wir wollen die Facebook- Long- Put-Option verkaufen .
Das tun wir, indem wir im Trading einen Facebook-Put-Optionskontrakt (mit der gleichen Stückzahl, dem selben Basispreis und dem gleichen Ausübungsdatum) zum aktuellen Optionspreis von $ 2,92/Option verkaufen.

Option-Trading-14. Juni 2012- Kauf einer Facebook-Put-Optionskontrakt zu $ 4,55/Option(Optionsprämie $ 455).
Option-Trading-18. Juni 2012- Verkauf einer Facebook-Put-Optionskontrakt zu $ 2,92/Option (Optionsprämie $ 292).

Der Facebook- Long- Put-Optionskontrakt vom 14. Juni 2012 wurde am 18. Juni 2012 mit dem Verkauf  eines Facebook-Put-Optionskontrakt geschlossen!

Was haben wir nun im Trading-Portfolio? 
100 Facebook- Long- Aktien-Aktueller Preis $ 31,41/Aktie (Aktienwert $ 3.141).

Selbstverständlich sichern wir diese 100 Facebook-Aktien mit dem aktuellen Wert von $ 3,141 wieder mit einer Facebook- Long- Put-Option ab.

Options-Neukauf:
Option-Trading-1-Facebook- Long- Put-Optionskontrakt zu $ 4,60/Option (Optionsprämie $ 460).

Was haben wir nach der Anpassung im Trading-Portfolio ?
Aktien-Trading-100 Facebook- Long- Aktien-Aktueller Preis $ 31,41/Aktie (Aktienwert $ 3.141).
Option-Trading-1-Facebook- Long- Put-Optionskontrakt zu $ 4,60/Option (Optionsprämie $ 460).

26.Juni 2012-Anpassung (2)

Was haben wir vor der Anpassung im Trading-Portfolio ?
Aktien-Trading-100-Facebook- Long- Aktien-Aktueller Preis $ 33,10/Aktie (Aktienwert $ 3.310).
Option-Trading-1-Facebook- Long- Put-Optionskontrakt -Aktueller Preis $ 3,55/Option (Optionsprämie $ 355).

Wir wollen die Facebook- Long- Put-Option verkaufen .
Das tun wir, indem wir einen Facebook-Put-Optionskontrakt (mit der gleichen Stückzahl, dem selben Basispreis und dem gleichen Ausübungsdatum) zum aktuellen Optionspreis von $ 3,55/Option verkaufen.

Option-Trading-18. Juni 2012- Kauf einer Facebook-Put-Optionskontrakt zu $ 4,55/Option(Optionsprämie $ 455).
Option-Trading-26. Juni 2012- Verkauf einer Facebook-Put-Optionskontrakt zu $ 3,55/Option (Optionsprämie $ 355).

Der Facebook- Long- Put-Optionskontrakt vom 18. Juni 2012 wurde am 26. Juni 2012 mit dem Verkauf  eines Facebook-Put-Optionskontrakt geschlossen!

Was haben wir nun im Trading-Portfolio ?
100 Facebook- Long- Aktien-Aktueller Preis $ 33,10/Aktie (Aktienwert $ 3.310).

Selbstverständlich sichern wir diese 100 Facebook-Aktien mit dem aktuellen Wert von $ 3.310 wieder mit einer Facebook-Long-Put-Option ab.

Options-Neukauf:
Option-Trading-1-Facebook- Long- Put-Optionskontrakt zu $ 5,40/Option (Optionsprämie $ 540).

Was haben wir nach der Anpassung im Trading-Portfolio ?
Aktien-Trading-100 Facebook- Long- Aktien-Aktienwert $ 3.310.
Option-Trading-1-Facebook- Long- Put-Optionskontrakt zu $ 5,40/Option (Optionsprämie $ 540).

16.Juli 2012-Anpassung (3)

Was haben wir vor der Anpassung im Trading-Portfolio ?
Aktien-Trading-100-Facebook- Long- Aktien-Aktueller Preis $ 28,25/Aktie (Aktienwert $ 2.825).
Option-Trading-1-Facebook- Long- Put-Optionskontrakt -Aktueller Preis $ 8,85/Option (Optionsprämie $ 885).

Wir wollen die Facebook- Long- Put - Option verkaufen.
Das tun wir, indem wir einen Facebook-Put-Optionskontrakt (mit der gleichen Stückzahl, dem selben Basispreis und dem gleichen Ausübungsdatum) zum aktuellen Optionspreis von $ 8,55/Option verkaufen .

Option-Trading-18. Juni 2012- Kauf einer Facebook-Put-Optionskontrakt zu $ 5.40/Option(Optionsprämie $ 540).
Option-Trading-26. Juni 2012- Verkauf einer Facebook-Put-Optionskontrakt zu $ 8.55/Option (Optionsprämie $ 855).

Der Facebook- Long- Put-Optionskontrakt vom 26. Juni 2012 wurde am 16. Juli 2012 mit dem Verkauf  eines Facebook-Put-Optionskontrakt geschlossen!

Der Gewinn des  Long- Put-Optionskontraktes vom 26. Juni beträgt $ 3,45/Option ($ 345 Optionsgewinn)

Jetzt kaufen wir uns kostenlos Facebook-Aktien
Mit dem Gewinn des Long- Put-Optionskontraktes in Höhe von $ 345 kaufen wir uns jetzt kostenlos 12 Facebook-Aktien zum aktuellen Marktpreis von $ 28,25/Aktie

Was haben wir nun im Trading-Portfolio ?
Aktien-Trading-112 Facebook- Long- Aktien-Aktueller Preis $ 28,25/Aktie (Aktienwert $ 3.164).

Selbstverständlich sichern wir diese 112 Facebook-Aktien  mit dem aktuellen Wert von $ 3.164 im aktiven Trading wieder mit Facebook-Long-Put-Optionen ab.

Options-Neukauf:
Option-Trading-2-Facebook- Long- Put-Optionskontrakte zu $ 7,60/Option (Optionsprämie $ 1.520).

Was haben wir nach der Anpassung im Trading-Portfolio ?
Aktien-Trading-112 Facebook-Long-Aktien-Aktienwert $ 3.164.
Option-Trading-2-Facebook-Long-Put-Optionskontrakte zu $ 7,60/Option (Optionsprämie $ 1.520).

Durch diese Anpassung (3) sind wir im Trading mit den Facebook-Aktien keinem Risiko (gerechnet ab Start-14.Juni 2012) mehr ausgesetzt und haben nach unten (bis $ 0,00) wie nach oben unbegrenztes Gewinnpotential!

16.Juli.2012- Facebook-Aktien-Trading-Risikoprofil

Trading

Facebook-Aktien-Trading-Risikoprofil?

27.Juli 2012-Anpassung (4)

Was haben wir vor der Anpassung im Trading-Portfolio ?
112-Facebook-Long-Aktien-Aktueller Preis $ 23,71/Aktie (Aktienwert $ 2.655).
2-Facebook-Long-Put-Optionskontrakte -Aktueller Preis $ 10,65/Option (Optionsprämie $ 2.130).

Wir wollen die 2 Facebook-Long-Put-Optionen verkaufen.
Das tun wir, indem wir 2 Facebook-Put-Optionskontrakte (mit der gleichen Stückzahl, dem selben Basispreis und dem gleichen Ausübungsdatum) zum aktuellen Optionspreis von $ 10,65/Option verkaufen.

16. Juli 2012-Kauf 2 Facebook-Put-Optionskontrakte zu $ 7,60/Option (Optionsprämie $ 1.520).
27. Juli 2012-Verkauf 2 Facebook-Put-Optionskontrakte zu $ 10,65/Option (Optionsprämie $ 2.130).

Die 2 Facebook-Long-Put-Optionskontrakte vom 16. Juli 2012 wurden im aktiven Trading am 27. Juli 2012 mit dem Verkauf von 2 Facebook Put-Optionskontrakte geschlossen!

Der Gewinn der 2  Long-Put-Optionskontrakte vom 16. Juli 2012 beträgt $ 3.05/Option ($ 610 Optionsgewinn)

Jetzt kaufen wir uns kostenlos Facebook-Aktien.
Mit dem Gewinn der 2-Long-Put-Optionskontrakts in Höhe von $ 610 kaufen wir uns jetzt kostenlos 26 Facebook-Aktien zum aktuellen Marktpreis von $ 23,71/Aktie

Was haben wir nun im Trading-Portfolio ?
138 Facebook-Long-Aktien-Aktueller Preis $ 23,71/Aktie (Aktienwert $ 3.265).

Selbstverständlich sichern wir diese 138 Facebook-Aktien mit dem aktuellen Wert von $ 3.164 im aktiven Trading wieder mit Facebook-Long-Put-Optionen ab.

Options-Neukauf:
3-Facebook-Long-Put-Optionskontrakte zu $ 4,85/Option (Optionsprämie $ 1.455).

Was haben wir nach der Anpassung im Trading-Portfolio ?
138 Facebook-Long-Aktien-Aktienwert $ 3.265.
3-Facebook-Long-Put-Optionskontrakte zu $ 4,85/Option (Optionsprämie $ 1.455).

Durch diese Anpassung (4) sind wir im Trading mit den Facebook-Aktien keinem Risiko (gerechnet ab Start-14.Juni 2012) mehr ausgesetzt. Gerade das Gegenteil ist der Fall, wir haben in den nächsten Monaten einen " garantierten Gewinn von $ 94,36 " und haben nach unten (bis $ 0,00) wie nach oben unbegrenztes Gewinnpotential!

27.Juli.2012- Facebook-Aktien-Trading-Gewinn/Verlust-Diagramm.

Trading

Facebook-Aktien-Trading-Gewinn/Verlust-Diagramm?

06.August 2012-Anpassung (5)

Was haben wir vor der Anpassung im Trading-Portfolio ?
138-Facebook-Long-Aktien-Aktueller Preis $ 21,92/Aktie (Aktienwert $ 3.019).
3-Facebook-Long-Put-Optionskontrakte -Aktueller Preis $ 6,00/Option (Optionsprämie $ 1.800).

Wir verkaufen die 3 Facebook-Long-Put-Optionen.
Das tun wir, indem wir 3 Facebook-Put-Optionskontrakte (mit der gleichen Stückzahl, dem selben Basispreis und dem gleichen Ausübungsdatum) zum aktuellen Optionspreis von $ 6,00/Option verkaufen.

26. Juli 2012-Kauf 3 Facebook-Put-Optionskontrakte zu $ 4,85/Option (Optionsprämie $ 1,455).
06.August 2012-Verkauf 3 Facebook-Put-Optionskontrakte zu $ 6,00/Option (Optionsprämie $ 1.800).

Die 3 Facebook-Long-Put-Optionskontrakte vom 26. Juli 2012 wurde am 06.August 2012 mit dem Verkauf von 3 Facebook Put-Optionskontrakte geschlossen!

Der Gewinn der 3  Long-Put-Optionskontrakte vom 26. Juli 2012 beträgt $ 1,15/Option ($ 345 Optionsgewinn)

Jetzt kaufen wir uns wieder kostenlos Facebook-Aktien.
Mit dem Gewinn der 3-Long-Put-Optionskontrakts in Höhe von $ 345 kaufen wir uns jetzt kostenlos 15 Facebook-Aktien zum aktuellen Marktpreis von $ 21,92/Aktie

Was haben wir nun im Trading-Portfolio ?
153 Facebook-Long-Aktien-Aktueller Preis $ 21.92/Aktie (Aktienwert $ 3.364).

Wir sichern diese 153 Facebook-Aktien mit dem aktuellen Marktwert von $ 3.364 wieder mit Facebook-Long-Put-Optionen ab.

Options-Neukauf:
3-Facebook-Long-Put-Optionskontrakte zu $ 4,90/Option (Optionsprämie $ 1.470).

Was haben wir nach der Anpassung im Trading-Portfolio ?
153 Facebook-Long-Aktien-Aktienwert $ 3.364.
3-Facebook-Long-Put-Optionskontrakte zu $ 4,90/Option (Optionsprämie $ 1.470).

Durch die Anpassung (5) sind wir im Trading mit den Facebook-Aktien keinem Risiko (gerechnet ab Start-14.Juni 2012) mehr ausgesetzt. Wir haben in den nächsten Monaten einen " garantierten Gewinn von $ 193,18 " und haben nach unten (bis $ 0,00) wie nach oben unbegrenztes Gewinnpotential!

06.August 2012- Facebook-Aktien-Trading-Risikoprofil.

Trading

Facebook-Aktien-Trading-Risiko Grafik-Definition!

20. August 2012-Anpassung (6)

Was haben wir vor der Anpassung im Trading-Portfolio?
153-Facebook-Long-Aktien-Aktueller Preis $ 20.01/Aktie (Aktienwert $ 3.071).
3-Facebook-Long-Put-Optionskontrakte-Aktueller Preis $ 5,65/Option (Optionsprämie  $ 1.695).

Wir verkaufen die 3 Facebook-Long-Put-Optionskontrakte.
Das tun wir, indem wir 3 Facebook-Put-Optionskontrakte (mit der gleichen Stückzahl, dem selben Basispreis und dem gleichen Ausübungsdatum)
zum aktuellen Optionspreis von $ 5,65/Option verkaufen.

06.August 2012-Kauf 3 Facebook-Put-Optionskontrakte zu $ 4,90/Option (Optionsprämie $ 1,470).
20.August 2012-Verkauf 3 Facebook-Put-Optionskontrakte zu $ 5,65/Option (Optionsprämie $ 1.695).

Die 3 Facebook-Long-Put-Optionskontrakte vom 06.August 2012 wurden somit am 20.August 2012 durch den Verkauf von 3 Facebook
Put-Optionskontrakte geschlossen!

Der Gewinn der 3  Long-Put-Optionskontrakte vom 06.August 2012 beträgt $ 0,75/Option ($ 225 Optionsgewinn)

Jetzt kaufen wir uns wieder kostenlos Facebook-Aktien.
Mit dem Gewinn der 3-Long-Put-Optionskontrakts in Höhe von $ 225 kaufen wir uns jetzt kostenlos 11 Facebook-Aktien zum aktuellen Marktpreis
von $ 20,01/Aktie.

Was haben wir nun im Trading-Portfolio?
164 Facebook-Long-Aktien-Aktueller Preis $ 20,01/Aktie (Aktienwert $ 3.282).

Uns erreichen E-Mails warum wir "ungerade Aktienstückzahlen" handeln wo doch "1 Optionskontrakt 100 Aktien umfasst".

Das stimmt vollkommen!

Dazu nur soviel: man kann im Trading mit Optionen auch ungerade Aktienstückzahlen handeln, wenn man ein Risiko und Portfolio Management in
seiner Portfolioverwaltung mit eingebaut hat, dazu werde ich ein andermal einen Artikel verfassen.

Einfacher halber werden wir aber nun die Facebook Aktien aufstocken und kaufen deshalb, in unserem Visuellen Portfolio, 36 Facebook Aktien zu
einem Preis von $ 20.01 nach.

Wie viele Facebook-Aktien haben wir nun im Trading-Portfolio?
200 Facebook-Long-Aktien-Aktueller Preis $ 20,01/Aktie (Aktienwert $ 4.002).

Wir sichern diese 200 Facebook-Aktien mit dem aktuellen Marktwert von $ 4.002 wieder mit Facebook-Long-Put-Optionen ab.

Options-Neukauf:
2-Facebook-Long-Put-Optionskontrakte zu $ 6,20/Option ((Optionsprämie  $ 1.240).

Was haben wir nach der Anpassung im Trading-Portfolio?
200 Facebook-Long-Aktien-Aktienwert $ 4.002.
2-Facebook-Long-Put-Optionskontrakte zu $ 6,20/Option ((Optionsprämie  $ 1.240).

Durch die Anpassung (6) sind wir im Trading mit den 200 Facebook-Aktien nur einem "minimalen Risiko" (gerechnet ab Start-14.Juni 2012) von -$ 84 ausgesetzt. Wir haben mit unseren 200 Facebook-Aktien nach unten -$ 84 (-1,60%) Risiko und nach oben unbegrenztes Gewinnpotential!

20.August 2012-Facebook-Aktien-Trading-Risikoprofil.

20.08.2012-Trading Economics-Facebook (FB)-Risk-Profile

28.08.2012-Aktuelle Facebook-Risiko-Analyse Plus/Minus 15%

Trading

Würde am 28.08.2012, unsere „Covered Stock Position“...
im Trading bei $ 22,24 handeln = Gewinn $ 347,19
im Trading bei $ 19,34 handeln = Gewinn $ 139,75
im Trading bei $ 16,44 handeln = Verlust $ 8,74

28.08.2012-Aktuelle Facebook-Risiko-Analyse-Niedrigstpreis $ 1 sowie Höchstpreis $ 38

Trading

Würde am 28.08.2012, unsere Facebook „Covered Stock Position“...
im Trading bei $ 38 handeln = Gewinn $ 2.664,57
im Trading bei $ 19,41 handeln = Gewinn $ 139,75
im Trading bei $ 1 handeln = Verlust $ 38,26

Sie haben sicherlich schon bemerkt, das wir im Trading, mit unseren "200-Facebook Aktien plus 2 Optionskontrakten", zu keinem Zeitpunkt, einem höheren Risiko als -$ 38,26 ausgesetzt sind. Auf der anderen Seite ist unser Gewinnpotential nach oben unbegrenzt.

Aktuelle Facebook-Risiko Analyse-Niedrigstpreis $ 1 sowie Höchstpreis $ 38???

Gehen wir einen Schritt weiter.

2. Facebook- Synthetic-Long-Aktien-Trading mit Optionsabsicherung.

Die "Synthetic-Long-Stock-Position " (dt.: Synthetische-Long-Aktien-Position) im folgenden nur sehr oberflächlich erklärt.

Mehr über "Synthetische-Positionen" finden Sie im Trading Economics -Options-Leitfaden mit dem Titel " Die wunderbare Welt der Optionen " > “ Was sind Synthetische-Positionen? ".

Anstatt Aktien physisch zu kaufen, kann man auch Synthetic-Long-Stock-Positionen, der selben Aktie kaufen. Das Ergebnis entspricht nahezu dem gleichen Gewinn-Verlustverhältnis, als wenn Sie die gleiche Anzahl an Aktien physisch gekauft hätten.

Um eine Synthetic-Long-Stock-Position aufzubauen KAUFEN Sie eine Call-Option und VERKAUFEN eine Put-Option, der zugrundeliegenden Aktie. Beide Optionen mit dem selben Ausübungspreis und dem selben Ausübungsdatum.

Beispiel-Synthetic-Long-Stock-Position:

Kauf: 1-FB-Jan13-28- Call zu $ 4,30/Option
Verkauf: 1-FB-Jan13-28- Put zu $ 4,00/Option

Wenn Sie z.B diese beiden Optionen im Trading platzieren, hat das nahezu den gleichen Effekt als wenn Sie 100 Facebook Aktien gekauft hätten.

Vorteil:
Nehmen wir an Sie haben $ 3,000 Cash auf Ihrem Broker Konto.

Für 100 Facebook Aktien haben Sie am 14.06.2012 $ 2.829 bezahlt, hätte Sie statt die Facebook-Aktien physisch zu kaufen eine Synthetic-Long-Stock-Position aufgebaut, so hätten Sie nur $ 960 hinterlegen müssen.

Mit anderen Worten Sie können mit Ihren $ 3,000 Cash, drei mal soviel Synthetic-Long-Stock-Positionen (entspricht 300 Facebook-Aktien) erwerben, als Facebook-Aktien physisch zu kaufen.

Steuerlicher Vorteil?
Fragen Sie Ihren Steuerberater, Sie werden eine überraschende Antwort bekommen.

Nachteil :
Sie bekommen natürlich keine Dividenden auf ihre zugrunde liegenden Aktien. Nehmen wir aber die Facebook-Aktie als Beispiel, so muss man "wahrscheinlich" sehr lange auf eine "zufriedenstellende" Dividende warten.

Synthetic-Long-Stock-Positionen:  
Kaufdatum: 14.06.2012
*Buying-Power-Effect $ 960
Stückzahl: 3
Optionskontrakte:  
Kaufdatum 14.06.2012
Kaufpreis $ 4.55/Option
Stückzahl 3
Erforderliches Kapital: $ 4.245 (Synth. Optionen $ 2.880-Optionen $ 1.365)

* Der "Buying-Power" (dt.Kaufkraft) Ihres Depots zeigt an, für welchen (Höchst-) Betrag Sie Kauf - Orders erteilen können. Der "Buying-Power- Effect" (dt.Kaufkraft Effekt) zeigt an, um wie viel sich die Summe im "Buying-Power" verringert, wenn eine Order ausgeführt wird .

In den Vereinigten Staaten können Sie bis zu 50% der Wertpapiere auf Kredit kaufen, wenn Sie also 10.000 $ auf dem Brokerkonto hätten, wären Sie im Stande, Wertpapiere im Wert von bis zu 20.000 $ zu kaufen. Anders ausgedrückt, Sie haben zusätzliche 10.000 $ "Buying- Power".

Beispiele:

Diese Beispiele werde ich auf einfache weise darstellen, denn die Berechnung des "Buying-Power" können von Broker zu Broker sehr unterschiedlich sein. 

Ihr Depot hat einen "Buying-Power" von $ 500.000.

Sie wollen 3 Synthetic-Long-Stock-Positionen für 2.880 und 3 Optionskontrakte für $ 1.350 kaufen.

Sie haben somit einen "Buying-Power-Effect" in der Höhe von $ 4.245.

Werden diese beiden Order ausgeführt beträgt Ihr neuer  "Buying-Power" $ 495.755.

Umgekehrt, Ihr Depot hat einen "Buying-Power" von $ 500.

Sie wollen  eine Synthetic-Long-Stock-Position für $ 960 kaufen. Sie haben somit einen "Buying-Power-Effect" in Höhe von $ 960.

Diese  Order kann/wird nicht ausgeführt, da Ihr "Buying-Power" eben nur $ 500 beträgt.

Fazit:

Um das selbe Geld (gegenüber einem physischen Aktienkauf), können Sie im Trading durch einen Kauf einer Synthetic-Long-Stock-Position eine dreifache Hebelwirkung erzeugen.

Mit den gleichen Gewinnmöglichkeiten, als wenn Sie 300 Aktien physisch Kaufen.

Natürlich auch mit den selben Verlustrisiken, als wenn Sie 300 Aktien physisch besitzen.

Deshalb sichern wir selbstverständlich jede einzelne  Synthetic-Long-Stock-Position (= 100 Aktien) mit einer Put-Option (in einigen Fällen mit zwei ) ab.

Synthetische-Positionen, für jeden erfolgreichen Investor ein MUSS... Trading Economics -Options-Leitfaden > " Die wunderbare Welt der Optionen " > “ Was sind Synthetische-Positionen? ".

Ein Aktien und Put-Options-Kauf ist nicht schwierig. 

Dies ist wirklich sehr einfach.

Sie kaufen die Facebook-Aktien und Optionen einfach und schnell bei Ihrem Online Broker auf der Trading Plattform.

Nehmen wir an, Sie wollen 100 Facebook-Aktien und zur Absicherung dieser eine Facebook-Januar 14-35-Put-Option kaufen .

Und Sie wollen nicht mehr als $ 4.150 bezahlen.

Also der Handelsauftrag (Order) lautet:
> Kauf (=Buy): 100-Facebook- Long- Aktien.
> Kauf (=Buy): 1-Facebook-Jan 14- Long- Put-Option.
> Maximaler Kaufpreis $ 4,150.

Klicken Sie bitte auf die jeweilige Abbildung, um diese zu vergrößern.

Trading

Könnten Sie das folgende zustandebringen?

1 . Durch Klick auf „ Trade “ und „ All Products “ kommen sie auf die Seite, die Sie für alle Trades benötigen.

2 . Hier geben Sie das Kürzel “ FB ” der Facebook-Aktie ein.

3 . Durch Klick auf “ OPTION CHAIN ” erscheinen die einzelnen Optionsmonate.

4 . Durch Klick auf “ Jan 14 ” wählen Sie den Optionsmonat. Es öffnet sich ein Fenster mit verschiedenen Basispreisen (=Strike Prices) für das Monat “Januar 2014”

5 . Durch Klick auf das graue Kästchen rechts neben “ Spread :” öffnet sich ein Dropdown-Menü, Klicken Sie in diesem auf „ Covered Stock “ ( in der Mitte des Dropdown-Menüs ).

6 . Die Anzahl der angezeigten Basispreisen (=Strike Prices) können sie anpassen, indem sie auf das graue Kästchen rechts neben “ Strikes: ” klicken. Auch hier öffnet sich ein Dropdown-Menü mit vorgegebenen Werten, klicken Sie hier “ 9 ” an,. Sie können aber auch die von ihnen gewünschte Anzahl eingeben.

7 . Klicken Sie nun mit der LINKEN Maustaste in der Spalte mit der Überschrift „ Ask X “ auf 41,35  (Basispreis 35).

Jetzt erscheint unten im Ordereingabebereich, unterhalb “ ORDER ENTRY ”, bereits die Aktie (2. Zeile) als auch die zugehörige Put-Option (1. Zeile).

1. Zeile-Buy (=Kauf)-1-FB-Jan 14-35-Put.
2. Zeile-Buy (=Kauf)-100-FB-Stock (=Aktien) zu einem Gesamtpreis von $ 41,13/„Covered Stock“.

Orderanpassungen
Wenn Sie mehr Aktien und Optionen kaufen möchten können Sie die Anzahl der Aktien (und gleichzeitig auch der Optionen) ganz einfach durch Linksklick auf die kleinen blauen Dreiecke verändern.

Sie erhöhen die Anzahl mit Linksklick auf das Dreieck nach oben und verringern sie durch Linksklick auf das Dreieck nach unten. Dabei erhöht sich die Anzahl der Aktien um jeweils 100 und die Put-Anzahl um 1 (1 Aktienoption deckt immer 100 Aktien ab).

8 . Senden sie nun die Order ab, indem sie auf „ Confirm and Send “ klicken.

  Nach dem Klick auf „Confirm and Send“ erscheint folgendes Fenster, indem sie nochmals die Order prüfen und bestätigen müssen:

Trading

9. Ein Klick auf „ Send “ sendet die Order endgültig an die Börse.

Wenn Ihre Order gefüllt wurde haben Sie in Ihrem Depot:

100-FB-Long-Aktien zu $ 31,55

und eine

1-FB-Jan 14-35-Put-Option zu $ 9,80

zu einem Gesamtpreis von $ 4.135 gekauft.

Einfach. Oder?

Trading Economics bekommt viele E-Mails mit der Frage “wie verkaufe ich einen bestehenden Optionskontrakt”?

Aus einem bestehenden Facebook-Optionskontrakt aussteigen.

Wenn Sie einen Put-Optionskontrakt gekauft haben dann verkaufen Sie einen Put-Optionskontrakt.

Wenn Sie einen Facebook-Put-Optionskontrakt gekauft haben nennen wir dass “ eine offene Position ” (engl. open position).

Zum Beispiel: Sie haben eine “FB-Sept12-30- Put-Option“ gekauft, dann haben Sie eine “offene Position” im Markt.

Um die “offene Position” wieder zu schließen (engl. Exit, Close) verkaufen Sie einfach eine “1-FB-Sept2-30-Put-Option“.

Wenn Sie eine “Facebook-Dez12-35-Put-Option“ gekauft haben dann verkaufen Sie  eine “Facebook-Dez12-35-Put-Option“.

Wenn Sie eine  “Facebook-Okt12-31-Put“ gekauft haben, so können Sie diese innerhalb von Sekunden (US-Optionen) mit einer „ short “ “Facebook-Okt12-31-Put”-Order wieder verkaufen .

Einen offenen „ long “ Put-Optionskontrakt durch den gleichen “ short ” Put-Optionskontrakt zurückzukaufen, ist die gängigste Methode im Optionshandel.

Einen Verkauf eines Put-Optionskontrakt (wenn Sie mit einer offenen Put-Option „ long “ sind) hat den Vorteil, dass Sie  in Ihrem Portfolio schneller und gezielter Anpassungen vornehmen können bzw. wenn Sie "nur" Optionen handeln, Gewinne schneller realisieren und Verluste schneller begrenzen können.

Sobald Sie einen offenen „ long “ Put-Optionskontrakt durch einen “ short ” Put-Optionskontrakt, glattgestellt haben, sind Sie (mit der Option) keinem Risiko mehr ausgesetzt.

Auch eine offene Long -Put-Option wieder zu verkaufen ist ein Kinderspiel.

Machen wir auch hier ein Beispiel:

Was haben wir vor dem Verkauf im Portfolio?
100-Facebook- Long- Aktien-Aktueller Preis $ 31,73/Aktie (Aktienwert $ 3.173).
1-FB-Jan14-35- Long- Put-Option-Aktueller Preis $ 9,40/Option (Optionswert $ 940).

Wir wollen diese 1-FB-Jan 14-35- Long- Put-Option verkaufen .
Das tun wir, indem wir eine FB-Jan14-35- Long-Put-Option zum aktuellen Optionspreis von $ 9,40/Option verkaufen .

Trading

1 . Durch Klick auf „ Trade “ und „ All Products “ kommen Sie auf die Seite, die Sie für alle Trades benötigen.

2. Hier geben Sie das Kürzel “ FB ” der Facebook-Aktie ein.

3. Klicken Sie mit der RECHTEN Maustaste im Positionsbereich unterhalb " Position " in der 2. Zeile auf  " 100 JAN 14 35 Put "

4. Dadurch erscheint ein Dropdown-Menü, gehen Sie dann mit dem Maus Cursor über Create Closing Order >“

5. Jetzt öffnet sich ein Einzel  Menü Fenster mit " SELL-1 FB 100 JAN 14 35 PUT @9.40 LIMIT ",  klicken Sie mit der RECHTEN Maustaste auf dieses.

Unterhalb “ ORDER ENTRY ” sehen Sie jetzt die Verkaufsorder ( SELL ) einer FB-JAN 14-35-PUT-Option zu einem Preis von $ 9,40/Option.

6. Senden sie nun die Order ab, indem sie auf „ Confirm and Send “ klicken.

Nach dem Klick auf „Confirm and Send“ erscheint folgendes Fenster, indem sie nochmals die Order prüfen und bestätigen müssen:

Trading

7. Ein Klick auf „ Send “ sendet die Order endgültig an die Börse.

Wenn Ihre Order gefüllt wurde haben Sie die offene "1-FB-Jan14-35- Long- Put-Option" durch den Verkauf "1-FB-Jan 14-35-Put-Option" glattgestellt.

Auch einfach. Oder?

Gewinn/Verlust einer Facebook Covered Stock Position vor dem Kauf analysieren!

Heute ist Sonntag der 26.08.2012 und ich will am Montag den 27.08.2012-100 Facebook Aktien kaufen und diese mit einer Put-Option gegen einen Kurseinbruch absichern.

Klicken Sie bitte auf die jeweilige Abbildung, um diese zu vergrößern.

Erster Schritt: Facebook Aktien und Put-Option Ordereingabe

Abb.1

Trading

1 Durch Klick auf „ Trade “ und „ All Products “ kommen Sie auf die Seite, die Sie im Trading für einen Aktien und Optionskauf benötigen.

2 Hier geben Sie das Kürzel oder Ticker-Symbol “ FB ” der Facebook-Aktie ein.

3 Durch Klick auf “ OPTION CHAIN ” erscheinen die einzelnen Optionsmonate.

4 Durch Klick auf “ Dez 12 ” wählen Sie den Optionsmonat. Es öffnet sich ein Fenster mit verschiedenen Basispreisen ( = Strike Prices) für das Monat “Dezember 2012”.

5 Durch Klick auf das graue Kästchen rechts neben “ Spread :” öffnet sich ein Dropdown-Menü, Klicken Sie in diesem auf „ Covered Stock “ ( in der Mitte des Dropdown-Menüs ).

6 Die Anzahl der angezeigten Basispreise (=Strike Prices) können Se anpassen, indem sie auf das graue Kästchen rechts neben “ Strikes: ” klicken. Auch hier öffnet sich ein Dropdown-Menü mit vorgegebenen Werten, klicken Sie hier “ 9 ” an, Sie können aber auch die von ihnen gewünschte Anzahl eingeben.

7 Klicken Sie nun mit der LINKEN Maustaste in der Spalte mit der Überschrift „ Ask X “ auf 22,24   (Basispreis 20).

8 Jetzt erscheint unten im Ordereingabebereich, unterhalb “ ORDER ENTRY ”, bereits die Aktie (zweite Zeile) als auch die zugehörige Put-Option (erste Zeile).

Erste Zeile.Zeile-Buy (=Kauf)-1-FB-Dez 12-20-Put.
Zweite Zeile-Buy (=Kauf)-100-FB-Stock (=Aktien) zu einem Gesamtpreis von $ 22,24/Covered Stock..

Orderanpassungen
Wenn Sie mehr Aktien und Optionen kaufen möchten können Sie die Anzahl der Aktien (und gleichzeitig auch der Optionen) ganz einfach durch Linksklick auf die kleinen blauen Dreiecke verändern.

Sie erhöhen die Anzahl mit Linksklick auf das Dreieck nach oben und verringern sie durch Linksklick auf das Dreieck nach unten. Dabei erhöht sich die Anzahl der Aktien um jeweils 100 und die Put-Anzahl um 1 (1 Aktienoption deckt immer 100 Aktien ab).

Bevor Sie die Order absenden, wollen Sie aber sehen, wie das Risikoprofil Ihrer Facebook Covered Stock Position aussieht.

9 Klicken Sie nun auf Analyse

Jetzt erscheint das Risk Profile bzw. die Risiko Grafik

Zweiter Schritt: Risikoprofil-Analyse

Abb.2

Trading

Risiko Grafik-Definition

Jetzt werden wir diese Covered Stock Position, also eine Facebook Aktie plus einer Facebook Put Option analysieren.

Eine Risiko Grafik (engl.: Risk Graphs), manchmal auch Risikoprofil, Risiko/Gewinn, oder Gewinn/Verlust-Diagramm genannt, ist ein Diagramm, das den Gewinn oder Verlust einer Covered Stock Position, in einem breiten Spektrum von Preisen präsentiert.

Risiko Grafik-Einführung

Nichts hilft einem Options-Trader, sein Risiko/Rendite-Verhältnis, seiner Covered Stock Trading-Strategie, besser zu verstehen, als mit einer Risiko Grafik .

Risiko Grafiken sind visuelle Werkzeuge, in Form von Diagrammen, dieses präsentiert das Verhalten einer Covered Stock Position, entweder, am Ausübungsdatum , oder bei einer bestimmten Anzahl von Tagen , vor dem Ablauf der Covered Stock Position.

Sehen wir uns die Elemente nun genauer an.

Abb.3

Trading

A Risiko Grafik: Menübereich

1 Facebook -Ticker Symbol: FB.

2 Risk Profile muss angeklickt werden.

3 Commissions: Risk Profile ohne (EXCLUDE) oder mit (INCLUDE) Kommission darstellen.

4 Wir lassen „+1@ Expiration“ eingestellt..

5 Wir lassen „P/L Open“ eingestellt..

6  Wir lassen „Probability ITM“ eingestellt.

7  Wir lassen „68%“ eingestellt.

8 Prob Data: neben dem Datum klicken Sie auf den Kalender > December, 2012 und klicken in diesem auf 22 (das Ausübungsdatum).

Abb.4

Trading

Bei der internationalen Schreibweise des Datums steht zuerst das Jahr , dann der Monat und schließlich der Tag :

Zum Beispiel: 12/08/24 = 12 (Jahr) / 08 (Monat) / 24 (Tag)

B Risiko Grafik: Grafikbereich

Risiko Grafiken sind einfache Diagramme aus 2-Achsen.

Die horizontale Achse oder X-Achse repräsentiert den Aktienkurs und die vertikale Achse oder Y-Achse repräsentiert den Gewinn oder Verlust unserer Covered Stock Position.

9 Y-Achse: Gewinnbereich

10 Y-Achse: Null-Linie

11 Y-Achse: Verlustbereich

12 X-Achse: Aktienkurs

13 Diese Linie stellt den aktuellen Gewinn/Verlust unserer Covered Stock Position dar, sofern im Price-Slices-Bereich, der Preis auf „Live“ gestellt ist.

14 Diese Linie repräsentiert die Position(en) am Ausübungsdatum.

C Risiko Grafik: Preis-Slices-Menü

Abb.5

Trading

Zu Abb5: Die drei Preise ( c , b und a ) vom Price-Slices-Bereich.sind mit roten, gestrichelten, v ertikalen Linien, im Risk Grafik Bereich ( a , b und c ) abgebildet.

Slices im Price-Slices-Bereich hinzufuegen:

Weiter mit Abb. 3:

15 Mit einem klick, auf den blauen Punkt > öffnet sich ein Dropdown-Menü, klicken Sie auf „Add Slices“ so fuegen Sie ein neues Slice hinzu, klicken Sie dagegen auf „Delete Slice“ so entfernen Sie das jeweilige Slice.

16 Mit einem klick auf „Add Slices“ können Sie neue Slices im Price-Slices-Bereich hinzufügen.

Slices im Price-Slices-Bereich „selbst“ hinzufügen oder entfernen:

Klicken Sie im Price-Slices-Bereich „a“ mit der rechten Maustaste auf ein Slice > dann öffnet sich ein Dropdown-Menü, klicken Sie auf > Delete Slice, um Price-Slices zu entfernen, oder „Add Slices“ um Price-Slices hinzuzufügen.

Farbe verändern und Gewinn oder Verlust-Preis-Variationen analysieren:

Abb.6

Trading

Zu Abb. 6: 1 In der unteren linken Ecke sehen Sie ein kleines Fenster mit zwei Datums „A und B“ und zwei Verlust Nummern.

A und B. Wenn Sie auf das jeweilige Datum (A oder B) klicken können Sie verschiedene Linienfarben für die Risk Grafik auswählen.

C .Wenn Sie den ungedrückten Maus-Curser im Risk Grafikbereich bewegen, wird dieser zur Maus-Hand mit einer grau/braunen (Standarteinstellung), vertikalen Linie. Rechts neben dieser Linie können Sie zusätzlich den aktuellen G/V (Price-Slices=Live) der Covered Stock Position sehen.

Wenn Sie z.B die ungedrückte Maus Hand im Risk Grafikbereich bewegen so sehen Sie im unteren linken Fenster „ 1 “ welchen G/V ihre Covered Stock Position aufweist.

In der Abb 6. ist die ungedrückte Maus-Hand bei $ 18. D.h. würde „Heute/Aktuell“ der Aktienpreis bei $ 18 stehen (und nicht wie „Live/Aktuell bei 19,41“) so „hätten“ wir, mit unserer Covered Stock Position , einen Verlust (Weiße Linie) von $ 68,21.

In der Abb 6. ist die ungedrückte Maus-Hand bei $ 18. D.h. würde „am Ausübungsdatum“ der Aktienpreis bei $ 18 stehen (und nicht wie „Live/Aktuell bei 19,41“) so „hätten“ wir, mit unserer Covered Stock Position , einen Verlust (Gelbe Linie) von $ 219.

Dies ist zugleich auch der Maximale Verlust, denn wir mit unserer Covered Stock Position einbüßen würden.

Durch das bewegen der ungedrückte, Maus-Hand im Risiko Grafikbereich, können Sie Praktisch jedes Preis Szenario, Ihrer Covered Stock Position und deren daraus resultierenden Gewinn oder Verlust Ergebnisse, mit einem Blick erfassen.

D Mit gedrückter Maus Hand im „Risiko Grafikbereich“ können Sie die Risiko Grafik nach links oder rechts verschieben.

E Mit gedrückter Maus-Hand im „Risiko Grafik-Aktien-Preisbereich“ können Sie die Aktien-Preis-Ranche, der Risiko Grafik, durch nach links schieben, vergrößern, oder durch nach rechts schieben, verkleinern.

Weiter mit Abb.3

17 Sie können auswählen welche Price-Slices Sie haben wollen, in diesem Beispiel wurde „-10% base + 10%“ ausgewählt.

18

+ 10% = aktueller Preis (Live) plus 10%.

Live = aktueller Preis

- 10% = aktueller Preis (Live) minus 10%.

Sie können hier die Preise verändern indem Sie in den drei Slices auf die jeweiligen Pfeile klicken.

Wenn Sie dies z.B im Live Slices tun erscheint „statt Live in grün“... „Lock in rot“, d.h.der Preis ist jetzt Fixiert.

Wollen Sie wieder den "Live" Preis haben, so klicken Sie mit der linken Maustaste auf „Lock“ jetzt erscheint ein Drop-Down-Menü und dort klicken Sie auf „Live“.

Wenn alle Zahlen rechts neben den Preisen in grün sind so heißt das alle Preise sind Live bzw. aktuelle Preise. Sehen Sie hingegen ein "Lock in rot" (egal in welchen Slices) so ist dieser Preis fixiert.

Oberhalb des Price-Slices-Bereich sehen Sie unter anderem P/L Open und P/L Day.

P/L Open = Profit/Loss oder Gewinn/Verlust seit dem Kauf der Positionen.

P/L Day = Profit/Loss oder Gewinn /Verlust am heutigen Tag.

19 Date, ist sehr wichtig ,denn hier können Sie, in dem Sie das Datum verändern, in die Zukunft blicken! Dazu später mehr.

20 Die Order die Sie analysieren wollen.

Da wir nun wissen was die einzelnen Elemente bedeuten können wir unsere Order, die wir in den Markt geben wollen, analysieren.

26.08.2012-Aktuelle Risiko-Analyse Plus/Minus 10%

Abb.7

Trading

Würde am 26.08.2012, unsere „Covered Stock Position“...
im Trading bei $ 21,35 handeln = Gewinn $ 113,37
im Trading bei $ 19,41 handeln = Verlust $ 0,50
im Trading bei $ 17,47 handeln = Verlust $ 90,41

26.08.2012-Aktuelle Risiko-Analyse-Niedrigstpreis $ 1 sowie Höchstpreis $ 38

Abb.8

Trading

Würde am 26.08.2012, unsere „Covered Stock Position“...
im Trading bei $ 38 handeln = Gewinn $ 1.587,80
im Trading bei $ 19,41 handeln = Verlust $ 0,50
im Trading bei $ 1 handeln = Verlust $ 219

Sehen wir nun in die Zukunft und machen einen Zeitsprung.

Wir können das Datum, mit einem klick auf den Kalender (Abb. 9) verändern bzw. vorstellen.

Nicht vergessen, in unserem Beispiel ist heute der 26.08.2012 und wir stellen nun das Datum auf den 19.10.2012 vor.

D.h. die Analyse bezieht sich jetzt auf den 19.10.2012.

Oder anders rum, wie sieht (heute am 26.August.2012) mein Gewinn oder Verlust, meiner „Covered Stock Position“, am 19.Oktober.2012 aus.

(Der letzte Satz ist ein wenig „verzwickt“ aber Sie wissen was ich meine, oder?)

Risiko-Analyse zum 19.10.2012- Plus/Minus 10%

Abb.9

Trading

Würde am 19.10.2012, unsere „Covered Stock Position“...
im Trading bei $ 21,35 handeln = Gewinn $ 47,56
im Trading bei $ 19,41 handeln = Verlust $ 64,58
im Trading bei $ 17,47 handeln = Verlust $ 144,26

Risiko-Analyse zum 19.10.2012-Niedrigstpreis $ 1 und Höchstpreis $ 38

Abb.10

Trading

Würde am 19.10.2012, unsere „Covered Stock Position“...
im Trading bei $ 38 handeln = Gewinn $ 1.581,57
im Trading bei $ 19,41 handeln = Verlust $ 64,58
im Trading bei $ 1 handeln = Verlust $ 219

Risiko-Analyse zum 22.12.2012-mehrere Preis-Slices

Abb.11

Trading

Würde am 22.12.2012 (am Ausübungsdatum), unsere „Covered Stock Position“...

im Trading bei $ 40 handeln = Gewinn $ 1.781

im Trading bei $ 35 handeln = Gewinn $ 1.281

im Trading bei $ 30 handeln = Gewinn $ 781

im Trading bei $ 25 handeln = Gewinn $ 281

im Trading bei $ 19,41 handeln = Verlust $ 219

im Trading bei $ 15 handeln = Verlust $ 219

im Trading bei $ 10 handeln = Verlust $ 219

im Trading bei $ 5 handeln = Verlust $ 219

im Trading bei $ 0,10 handeln = Verlust $ 219

Sie haben sicherlich schon bemerkt, das wir im Trading, mit unserer "Facebook Covered Stock Position" zu keinem Zeitpunkt, einem höheren Risiko als -$ 219 ausgesetzt sind. Auf der anderen Seite ist unser Gewinnpotential nach oben unbegrenzt.

Hab ich es rüberbringen können, damit Sie es verstehen können?

Wenn "etwas" unklar ist, hinterlassen Sie einfach einen Kommentar.

Ist die Risiko-Grafik, nicht ein wundervolles Trading-Werkzeug?

Für den Fall, das Sie die "Abbildungen 1-11  studieren" wollen, habe ich die Risiko Grafik-Beschreibung. "unformatiert und ohne Bilder", in PDF-Format und Word-Textformat, für Sie zum Download bereitgestellt.

Um das ganze für Sie einfacher zu machen...

...der Download in PDF-Format...Risiko Grafik-Beschreibung: PDF-Datei

...der Download in Word-Textformat... Risiko Grafik Beschreibung: Word-Datei

Das war der Börsengang und der Trading-Start der Facebook-Aktie... Facebook trading sets record IPO volume

Wenn Sie mit mit den Begriffen “ long ” und “ short ” immer noch nichts anfangen können, dann lesen Sie bitte " Was sind Long und Short Kontrakte? ".

Ich lege Ihnen nachdrücklich ans Herz, den kompletten Trading Economics -Options-Leitfaden mit dem Titel “ Die wunderbare Welt der Optionen “ zu lesen.

Dieser kann Ihr Leben verändern.

Was mein 7-jähriger Sohn kann das können Sie schon lange...

Lang Version:
Bilden Sie mit Trading Economics Ihr eigenes Aktien Portfolio

Kurz Version:
Bilden Sie das Aktien Portfolio von Warren Buffett nach

Auch wenn ich Gold zu verschenken hätte, müsste ich dafür Werbung machen. „Henry Ford“

Testen Sie Sie sich selbst und unser Angebot...
TestAbo-Mitglieder werden selbstständige Portfoliomanager!
Ich verspreche Ihnen, es wird sich für Sie lohnen!

Welche Aktien kaufen?

 

Alexander Firstbrain
Autor und Investor
Trading Economics

 

 

Mein Aktiendepot mit Absicherung-Aufbau!

Bevor Sie Aktien kaufen

Welche Aktien kaufen?

Aktien mit Optionen absichern?