Waren Absicherungsmodelle in der Vergangenheit die besten Tradingsysteme?

Warum waren gerade Absicherungsmodelle in den vergangenen 40 Jahren die besten Trading-Systeme?

Die meisten Marktteilnehmer sind an Bord eines sich langsam bewegenden Kreuzfahrtschiffes, das die Weltmeere befÀhrt. Sie besitzen Fonds genauso wie ihre Nachbarn und folgen fÀlschlicherweise den Aktientipps und Empfehlungen von diversen TV-Börsenberichten.

Dieses langsame Schiff beherbergt die ĂŒberwiegende Zahl der Marktteilnehmer und es reagiert nicht sehr gut auf VerĂ€nderungen. Wenn die See erst rau wird und ein Sturm aufzieht, kann das Schiff durch seine ManövrierunfĂ€higkeit schnell sinken.

Wir von Trading Economics sind der Ansicht das VerĂ€nderungen die Marktteilnehmer dazu bringt, sich entsprechend ihren Hoffnungen und manchmal auch gemĂ€ĂŸ ihren Ängsten zu verhalten.

Hedger (Anwender von Absicherungsmodellen) dagegen wissen, dass der Sturm jederzeit losbrechen kann. Sie sind flexibel und dadurch auf das Unvorhergesehene vorbereitet. Ihre Boote sind flink und wendig, welche die stĂŒrmische See mit Expertise befahren.

Absicherungsmodelle, die  stark mit anderen korrelieren, haben in der Vergangenheit funktioniert, werden heutzutage immer besser und werden dies auch kĂŒnftig tun. Und das hat einen einfachen Grund: Marktbewegungen, ob groß oder klein, existieren!

Werden Absicherungsmodelle auch noch lange in der Zukunft funktionieren?

Die Welt wird immer unsicher sein, wenn sie sich immerwĂ€hrenden VerĂ€nderungen gegenĂŒbersieht. Niemand weiß, wann eine – kleine oder große – Marktbewegung anfĂ€ngt oder beendet ist, bis die Marktbewegung Geschichte ist.

Auch weiß keiner, wann eine SeitwĂ€rtsbewegung des Marktes anfĂ€ngt, wie lange sie dauert und wann diese zu Ende geht.

Hat aber jemand, wie wir von  Trading Economics, ein grundlegendes, vernĂŒnftiges Aktien-Absicherungsmodell kann er Vorteile aus diesen VerĂ€nderungen ziehen und Geld verdienen, indem er den grĂ¶ĂŸten Teil einer Marktbewegung mitnimmt, egal ob sich der Markt in großen, mittleren oder kleinen Wellen nach oben, unten oder seitwĂ€rts bewegt.

Es verhĂ€lt sich genauso wie mit guten, vernĂŒnftigen GeschĂ€ftsprinzipien – die sich verĂ€ndernde Welt wird einem materiell nichts anhaben können, wenn diese Prinzipien so ausgelegt sind, dass sie VerĂ€nderungen adaptieren können. Diese FĂ€higkeit ist es auch, die unser  Trading Economics Absicherungsmodell in die Lage versetzt, kontinuierlich Gewinne und kostenlos Aktien aus den MĂ€rkten zu ziehen.

 

Bevor Sie Aktien kaufen

 

Alexander Firstbrain
Autor und Investor
Trading Economics

 

Mein Aktiendepot mit Absicherung-Aufbau!

Bevor Sie Aktien kaufen

Welche Aktien kaufen?

Aktien mit Optionen absichern?