Wenn es ein achtes Weltwunder gäbe, so würden wir hier bei Trading Economics dafür die Formel für den Zinseszins wählen:

Ihr Kapital x (1+i)^n

(Falls Sie kein Mathematikgenie sind: Keine Sorge, wir werden das im Laufe dieses Artikels noch näher erläutern.)

Albert Einstein (oder vielleicht war es auch Yogi Berra) bezeichnete diese trügerisch einfache Formel als „die größte mathematische Entdeckung aller Zeiten“. Wir nennen es Ihre Eintrittskarte zu finanzieller Unabhängigkeit.

Ja, es ist richtig: Drei einfache Variablen können Ihr Leben verändern: Der Betrag (x), den Sie investieren, Ihre Rendite (i) und die Zeit (n in Jahren), die Sie haben, um Ihr Kapital wachsen zu lassen,

Sie hassen Mathematik, aber lieben Geld? Dann lesen Sie weiter.
Da Worte nur unzureichend diesen Zinseszinseffekt beschreiben können, lassen Sie uns es mit anschaulichen Bildern erklären.

Nachfolgend sehen Sie, wie ein Einzelinvestment von 1.200 US-Dollar in vier verschiedenen Szenarien über die Zeit anwächst.

Wie ein Einzelinvestment wächst:

in US-Dollar0,5 %2 %5%*9%
Erstinvestition1.2001.2001.2001.200
5 Jahre1.2301.3251.532 3.255
10 Jahre1.261 1.463 1.955 2.841
15 Jahre1.293 1.615 2.495 4.371
25 Jahre1.359 1.969 4.064 10.348
30 Jahre1.394 2.174 5.186 15.921
35 Jahre1.424 2.400 6.619 24.497
40 Jahre1.465 2.650 8.448 37.691

Ende.
* Basiert auf  die historischen Ergebnisse am Aktienmarkt (S&P 500, ohne Absicherung) wenn man mit dem Monats - Trendfinder Chart handelt. Bei "Aktien mit Absicherung" liegen die historischen Ergebnisse  über 30 Prozent jährlich.

Wie Sie sehen, wächst ein Einmalinvestment von 1.200 US-Dollar  über einen Zeitraum von 40 Jahren auf nahezu 40.000 US-Dollar an. Sie haben dabei nicht alleine Zinsen erhalten, sondern Ihre Zinsen erwirtschafteten ebenfalls Zinsen. Und alles, was Sie dafür tun mussten war, Ihre erste Lohnzahlung zu investieren.

Aber lassen Sie uns ganz offen sein:  37.691 US-Dollar hauen einen nicht gerade vom Stuhl. Also lassen Sie uns eine kleine Änderung vornehmen und  1.200 US-Dollar pro Jahr investieren. Betrachten wir den aufregenden Zinseszinseffekt mal ein wenig näher.

Eine wesentlich ansprechendere Tabelle:

in US-Dollar0,5 %2 %5%9%
Erstinvestition1.2001.2001.2001.200
5 Jahre7.3217.6958.4949.674
10 Jahre13.59614.86517.80322.713
15 Jahre20.03022.78229.68442.775
25 Jahre33.39041.17464.200121.136
30 Jahre40.32351.82988.899194.211
35 Jahre47.43263.593120.423306.646
40 Jahre54.72176.582160.656479.642

Ende.
Jetzt haben wir eine halbe Million! Nicht schlecht, oder? Trotzdem denken wir, dass Sie dieses Ergebnis noch übertreffen können. Tatsächlich bedarf es keiner großen Anstrengung, um die magische eine Million US-Dollar-Marke zu erreichen.

Sie brauchen nur  2.500 US-Dollar pro Jahr zu investieren (also gerade mal 208 US-Dollar pro Monat), und mit einer Rendite von 9 % haben Sie ihre erste Million US-Dollar in 40 Jahren erreicht. Oder bleiben Sie bei ihrem originären Investment von 1.200 US-Dollar pro Jahr, aber verbessern Sie Ihre Investmentfähigkeiten (wie das geht, erfahren Sie hier mit dieser Serie).

Wenn Sie es schaffen, die Performance des Aktienmarktes nur um 3 % zu schlagen, winkt am Schluss Ihre Million.

Und das Beste am Zinseszins ist, dass es für jedermann funktioniert, ob Sie nun  20 US-Dollar oder 200.000 US-Dollar zu investieren haben. Nur zu, spielen Sie ein wenig mit dem Zinseszins-Kalkulator herum, um herauszufinden, was wir meinen. Wenn Sie nicht glauben, dass Sie mit dem, was Sie zur Verfügung haben, Millionär werden können, dann lesen Sie weiter.

Die erstaunliche Geschichte der Mississippi-Wäscherin:
Oseola McCarty wurde 1908 in Mississippi geboren. 75 Jahre lang wohnte sie in demselben einfachen Haus und verdiente ihren Lebensunterhalt damit, anderer Leute Wäsche zu waschen, und sparte dabei jeden Cent.

Im Sommer 1995 wurde sie berühmt, als sie 150.000 US-Dollar der „University of Mississippi“ spendete, um einen Fond für Stipendien zu finanzieren. „Ich habe nur gedacht, dass das Geld [den Studenten] mehr helfen würde als mir“, sagte sie. Bald kam heraus, dass diese Wäscherin nahezu eine viertel Million Dollar während ihres Lebens angehäuft hatte.

Zeit – ein wichtiger Teil der Zinseszinsformel – hatte ihr geholfen, ihre frühen kleinen Investments in Hunderttausende von Dollars zu verwandeln.

Aber wir mögen das folgende Ende lieber
So bemerkenswert die Geschichte von Oseola McCarty auch ist, das Ende hätte das Potenzial zu  einem Knüller gehabt. Nachdem sie 1999 starb, schrieben uns ihre Bankberater: „Zeit hat aus ihren bescheidenen Investments Hunderttausende von Dollar produziert, aber hätte sie uns die Möglichkeit früher gegeben, in Aktien zu investieren, dann wären daraus Millionen entstanden.“

Denken Sie daran: Der Betrag und die Zeit, die Sie haben, bis Sie das Kapital benötigen, sind nur zwei Drittel der Zinseszinsrechung. Oseola erkannte dies in ausgezeichneter Weise, aber Sie musste einen hohen Preis dafür bezahlen, dass sie die Rendite außer Acht ließ.

Typischerweise bedeutet höhere Rendite auch höheres Risiko (z. B. indem man in Aktien anstatt in festverzinsliche Wertpapiere, also Renten investiert). Aber für viele ist Risiko nur ein Wort mit sechs Buchstaben: Sie verzichten auf Rendite, um eben dieses Risiko zu vermeiden.

Wir hier bei Trading Economics meinen das ist eine ganz schlechte Idee. Sein Geld unter die Matratze zu legen – oder nur sichere Investments einzugehen, wie z. B. den Kauf von Schatzwechseln oder längerfristigen Anleihen –, ist sogar noch verheerender.  Es bedeutet nämlich, dass die Rendite von der Inflation aufgefressen wird und Ihre sauerverdiente Rente dann nicht mehr das ist, was Sie sich vorgestellt haben. Wir hier bei Trading Economics denken, dass der beste Platz für Ihr langfristig angelegtes Kapital für Ihre Alterssicherung der Aktienmarkt sein sollte.

Ihre goldene Eintrittskarte zur finanziellen Unabhängigkeit
Hier steht es: Finanzielle Unabhängigkeit ist nur drei Variablen weit weg. Also starten Sie sofort mit dem Sparen (so viel Sie können) und investieren Sie dieses Geld weise. Denn je eher Sie den Zinseszins für sich ausnutzen können, desto eher werden Sie ihre finanziellen Träume erreichen. Und genau dabei wird Sie diese Trading Economics Serie unterstützen.

Tun Sie Folgendes: Wer wird Euro Millionär? Sie! Ja, das dachten wir uns auch. Hier sind die magischen Zahlen, die Sie brauchen: 10.000 – 400– 35 – 8 – 0 – 0. Geben Sie diese Zahlen – genau in dieser Reihenfolge – hier ein.

„firstbrain“
Autor und Investor
Trading Economics

4 Schritte zur finanziellen Freiheit:

Schritt 1 > Wie Sie in 60 Sekunden Ihre Schulden loswerden

Schritt 2 > Verändern Sie Ihr Leben mit einer Kalkulation

Schritt 3 > Behandle jeden Dollar als Investment

Schritt 4 > Eröffnen und finanzieren Sie Ihre Konten

Jede Trading Economic Dienstleistung hat seine eigenen Bedingungen.Wir empfehlen Ihnen, sie zu lesen.