Lesen Sie mit Trading Economics Aktien Charts

Handeln  Sie, was Sie sehen - und nicht was Sie sehen wollen

Trading Economics verwendet nachfolgend den Begriff  " Chart " .

Es gibt natürlich unzählige Märkte, z.B. Devisen, Bonds, Commodities usw., und jeder Markt hat sein eigenes Chart, aber ich beschränke mich hier auf Aktiencharts.

Sehen wir uns die Basis eines solchen Charts an. Wenn Sie einmal ein Chart lesen können, werden Sie auch verstehen, was man beachten muss.

Technische Analyse ist der formale Name für Chartanalyse.

Sehr viele verwenden nur Charts zur Analyse der Aktien.

Die verwenden das Chart und sonst nichts.

Sie werden herausfinden, ob dieser Stil für Sie brauchbar ist oder nicht.

Sie müssen herausfinden, was für "Sie" das beste ist.

Wenn Sie so wie meine Freundin denken - die meint, ein Chart sehe aus wie ein Krankenhaus-EKG-Monitor - dann werden Sie diesen Stil bevorzugen.

Auch ich habe mich gefragt, was all diese Wellenlinien bedeuten, als ich zum ersten Mal ein solches Chart sah.

Erstaunlich ist, dass mir kein einziger der vielen Kurse, über erfolgreiches handeln am Aktienmarkt, die ich früher besucht habe - egal ob sehr teuer oder günstig - vermittelt hat, wie man ein Chart lesen und analysieren soll/kann.

Das habe ich mir selber beibringen müssen und jetzt ist es an der Zeit, diese Fähigkeit an Sie weiterzugeben.

Ein Chart kann Sie mit einer Fülle von Informationen versorgen, solange Sie erkennen und verstehen, was Sie gerade sehen.

Zu wissen und zu verstehen, was Ihnen ein Chart kombiniert mit technischen Indikatoren mitteilen will, kann Ihre Tradingmethode enorm verbessern.

Wie lese ich ein Chart?

Ein Chart ist einfach eine grafische Darstellung eines Aktienpreises über einen bestimmten Zeitraum.

Sehen wir uns nachfolgen einmal ein solches Chart an.

Was sind die wichtigsten Bereiche?

Das folgende Beispiel zeigt das Apple (AAPL) Chart. Wenn Sie auf dieses Chart schauen, so sehen Sie drei Hauptbereiche:

1.IDENTIFIKATIONSBEREICH
2."X"- und "Y"-ACHSE
3.ZEITRAHMEN

in US-Dollar

Bar Chart Apple (AAPL) - Nasdaq

1. Identifikationsbereich

Erste Zeile

10Eingabefenster für Handelssymbole, in unserem Fall: AAPL
10Der Firmenname des Kürzel/Symbols
 Konfigurationstasten zum individuell konfigurieren des Chart.
 "D" steht für Dailychart.Ein Bar (das werde ich anschließend erklären) stellt einen Börsen Tageshandel dar.

Steht hier statt einem "D" z. B. ein "W" (Weekly), so heißt das, ein Balken im Chart stellt eine Woche Handel dar.

Steht hier statt einem "D" z. B. ein "M" (Month), so heißt das, ein Balken im Chart stellt einen Monat Handel dar.Hier kann aber auch statt einem "D", z. B. "1h" (1 Hour) stehen, das heißt, ein Balken im Chart stellt einen einstündlichen Handel dar.

 Weitere Konfigurationstasten zum individuell konfigurieren des Chart.
 Aktueller Kurs/Preis der Apple (AAPL) Aktie.

Zweite Zeile

10"AAPL" = Apple, "3 m" = 3 Month, "D" = Dailychart , "(NASDAQ)" = Börse. Das heißt: Der Handel der AAPL Aktie ist ersichtlich, in einem 3 Monatszeitraum, in Form von Daily Bars, an der Börse NASDAQ.

Steht hier z.B: "AAPL 5y D (NASDAQ)"so ist damit gemeint: Der Handel der AAPL Aktie ist ersichtlich, in einem 5 Jahreszeitraum, in Form von Daily Bars, an der Börse NASDAQ.

Steht hier z.B: "AAPL 3y W (NASDAQ)"so ist damit gemeint: Der Handel der AAPL Aktie ist ersichtlich, in einem 3 Jahreszeitraum, in Form von Weekly Bars, an der Börse NASDAQ.

Steht hier z.B: "AAPL 3y M (NASDAQ)"so ist damit gemeint: Der Handel der AAPL Aktie ist ersichtlich, in einem 3 Jahreszeitraum, in Form von 36 Montly Bars, an der Börse NASDAQ.

Oder steht hier z.B: "AAPL 30 d 1h (NASDAQ)" so ist damit gemeint: Der Handel der AAPL Aktie ist ersichtlich, in einem 30 Tageszeitraum, in Form von Hour Bars, an der Börse NASDAQ.

 

D:11/08/26D
Dateheutiges Datum26.08.2011
O: 371.17 O
Openheutiger Eröffnungspreis371.17
H: 383.8H
Highheutiger Höchstpreis383.80
L:  370.8 L
Lowheutiger Tiefstpreis370.80
C: 383.58C
Closeheutiger Schlusspreis383.58
R: 13R
Rangeheutige Handelsspanne (Höchstpreis minus Tiefstpreis)13

Dritte Zeile

TD Ameritrade online broker TD Ameritrade mit Copyright ist der Online Broker der Trading Economics dieses Chart,  zur Verfügung gestellt hat.

2. "X" und "Y" Achse

Die "X"-Achse ist unten im Chart ersichtlich und verläuft horizontal von links nach rechts. Das ist der Bereich im Chart, der anzeigt, in welchen Zeitrahmen Sie sich die Aktie ansehen. Die linke Seite ist die Vergangenheit und die rechte Seite die Gegenwart.

Wir benutzen die Vergangenheit als Referenz, aber wir können nur die rechte Seite im Chart handeln (... es wäre zu schön, nochmals handeln zu können ... denn in der Gegenwart wissen wir ja, wie der Aktienpreis sich in der Vergangenheit bewegt hat ... , :-))

Wir handeln, was wir jetzt aktuell in diesem Moment sehen.

Die "Y"-Achse ist auf der rechten Seite im Chart und verläuft in einer vertikalen Preisskala von oben 420 nach unten auf 300. Im Rahmen dieser Preisskala können wir sehen wo sich der Preis gerade befindet. In unserem Fall befindet sich der Aktienpreis von Apple (AAPL)  bei 383,58

Im Rahmen dieser Preisskala können wir im Balken Chart selbst (durch die kleinen, graue Schildchen, Hi:404,5 und Lo: 310,5) auch sehen  dass die Apple Aktie sich in unserem Zeitrahmen von drei Monaten in einer - großen - Preisspanne von 404.5  bis 310.5 bewegt hat.

3. Zeitrahmen

Apple (AAPL) - Nasdaq - Bar Chart - Zeitrahmen

Wie schon erwähnt, der Handel der AAPL Aktie ist ersichtlich, in einem 3 Monatszeitraum, in Form von Daily Bars, an der Börse NASDAQ.

Drei Basistypen von Charts

Technische Analyse wird verwendet, um zu versuchen, aus dem vergangenen Preisverhalten die Preise in der Zukunft eventuell voraussehen zu können. Für mich ist das mehr Kunst als Können ... Wie auch immer: Es gibt drei Basistypen von Charts, die Händler verwenden.

1. Bar - Charts
2. Line - Charts
3. Candlestick - Charts

Je nach Ihrem Trading-Stil dient jedes Chart seinem eigenen Zweck. Bar - Charts werden häufiger verwendet und Line - Charts am wenigsten.

Candlestick - Charts sind momentan in einem gewissen Sinne im Trend. Obwohl dies die älteste Methode ist, Preismuster zu erkennen. Diese Darstellungsform wurde schon im 16. Jahrhundert von japanischen Reishändlern benutzt und von Steve Nison durch sein Buch "Japanese Candlestick Charting Techniques" der westlichen Welt vorgestellt.

Candlestick - Charts haben bei Händlern schnell an Popularität gewonnen und werden von vielen vorrangig benutzt.