Der Trading Economics-Options Leitfaden
"Die wunderbare Welt der Optionen"

Kapitel 10 > Was bedeutet “in”, "at" und "out” of the Money?

 

Sie haben das sehr wichtige Kapitel 9 "Wie wird eine Option preislich gestaltet" gelesen und wissen nun, dass eine Option aus innerem und/oder Zeitwert besteht,

In diesem Kapitel 10 beschäftigen wir uns mit der Frage „Was bedeutet “in”, “at” und “out” of the Money?“. Im Kapitel 9 sind wir schon kurz auf diese 3 Begriffe und deren Bedeutung eingegangen.

Die Bezeichnungen in- the-money (ITM), at-the-money (ATM) und out-of-the-money (OTM) werden nur für den Zweck verwendet, damit im Options-Trading ein Trader einfacher beschreiben kann, welche Option getradet wurde. Im Kapitel 9 "Wie wird eine Option preislich gestaltet" sind wir schon kurz auf diese 3 Begriffe und deren Bedeutung eingegangen. Nun wollen wir Sie uns genauer ansehen.

Zum Beispiel:

Anstatt zu sagen ich habe eine Call-Option gekauft bei der der Basispreis niedriger ist als der aktuelle Aktienpreis, ist es einfacher zu sagen: ich habe eine Option „in- the-money“ oder „im Geld“ gekauft.

Oder, anstelle zu sagen ich habe eine Option (Call oder Put) gekauft bei der der Basispreis genau bzw. annähernd oder nahe am aktuellen Aktienpreis liegt, ist es einfacher zu sagen: ich habe eine Option „at-the-money“ oder „am Geld“ gekauft.

Letztendlich ist es auch einfacher wenn man sagt, ich habe eine Call-Option „out-of-the-money“ oder „aus dem Geld“ gekauft, anstatt zu sagen, ich habe eine Call-Option gekauft bei der der Basispreis höher ist als der aktuelle Aktienpreis.

Deshalb klassifizieren Trader Optionen in der Regel als:

Tabelle 1
Englisch Deutsch
In- the-money (ITM) Im Geld
At-the-money (ATM) Am Geld
Out-of-the-money (OTM) Aus dem Geld

Diese wird oft auch als "Moneyness" einer Option (engl.: moneyness of an option) bezeichnet.

“Moneyness” ist eine Kennzahl die quasi die „Lage” des Basispreises zum aktuellen Aktienpreis darstellt.

Tabelle 2
CALL-OPTION
Moneyness Verhältnis zum Aktienpreis
In-the-money Aktienpreis > Basispreis
At-the-money Aktienpreis = Basispreis
Out-of-the-money Aktienpreis < Basispreis
Tabelle 3
PUT-OPTION
Moneyness Verhältnis zum Aktienpreis
In-the-money Aktienpreis < Basispreis
At-the-money Aktienpreis = Basispreis
Out-of-the-money Aktienpreis > Basispreis

Sehen wir uns dies nun genauer an.

Nachfolgend bleiben wir bei der englischen Bezeichnung "Moneyness"!

Alle folgenden Tabellen in US-Dollar.

Tabelle 4
Datum: 08.06.12
Aktie: Google Inc.(GOOG)- Nasdaq
Google-Aktienpreis: $ 580
Option Chain: Google Optionen
Laufzeit: September 2012 (102 Tage Restlaufzeit)
Tabelle 5



Call Moneyness
Moneyness Put
Optiosprämie Call-Option Basispreis Put-Option Optiosprämie
45,1 ITM 560 OTM 26,4
43,4 ITM 565 OTM 28
38,6 ITM 570 OTM 30,1
36,64 ITM 575 OTM 31,7
35,9 ATM 580 ATM 34.50
31,5 OTM 585 ITM 37,2
30 OTM 590 ITM 39,9
28,8 OTM 595 ITM 44,2
25,76 OTM 600 ITM 45,9

Wenn eine Option einen Inneren Wert besitzt, so ist die Option “in- the-money”

Die Formulierung "in-the-money" wird im Allgemeinen dazu verwendet, um auszudrücken, dass etwas profitabel ist.

Wenn jemand sagt das Geschäft ist "in-the-money" so heißt das man verdient Geld.

Wenn jemand sagt eine Option ist "in-the-money" so ist damit gemeint das diese Option einen Inneren (Geld) Wert besitzt.

In der  Tabelle 5  sehen Sie das die  “GOOG-Sept12-560, 565, 570 und 575-Call-Optionen” alle "in-the-money" sind, alle diese Optionen haben einen Inneren Wert und auch noch einen Zeitwert.

Innerer Wert und Zeitwert?

Wenn Sie mit den Begriffen "Innerer Wert und Zeitwert" nichts anfangen können, dann lesen Sie bitte den Trading Economics-Options-Leitfaden mit dem Titel “Die wunderbare Welt der Optionen“ > Kapitel 9 "Wie wird eine Option preislich gestaltet?"

GOOG-Sept12-Call-Optionen

„In the Money" (ITM) -Call-Option:

Tabelle 6




Google Options Innerer Zeit
Call-Option Aktienkurs Prämie Wert Wert
“1-GOOG-Sept12- 560 -Call” 580 45,1 20 25,1
“1-GOOG-Sept12- 565 -Call” 580 43,4 15 28,4
“1-GOOG-Sept12- 570 -Call” 580 38,6 10 28,6
“1-GOOG-Sept12- 575 -Call” 580 36,64 5 31,64

In der Tabelle 6 sehen Sie das die  “GOOG-Sept12- 560 , 565 , 570 und 575 -Call-Optionen” alle "in-the-money" sind, all diese Optionen haben einen Inneren Wert und auch noch einen Zeitwert.

Beachten Sie bitte je tiefer die “GOOG-Sept12-Call-Optionen” "in-the-money" sind desto kleiner wird der Zeitwert.

Der Käufer einer  “GOOG-Sept12-560-Call”-Option kann, wenn er z.B.diese Option ausüben will, vom Verkäufer Google-Aktien zu einem günstigeren Preis ($ 560/Aktie) einkaufen, als diese aktuell ($ 580/Google-Aktie) an der Börse Wert sind.

Damit besitzt der Käufer dieser Google-Call-Option einen wirklich realen Wert in seinem Portfolio. Er bekommt zumindest immer den inneren Wert einer Option.

„At the Money" (ATM) -Call-Option:

Tabelle 7




Google Options Innerer Zeit
Call-Option Aktienkurs Prämie Wert Wert
“1-GOOG-Sept12- 580 -Call” 580 35,9 0 35,9

Die “GOOG-Sept12-580-Call-Option” ist "at-the-money" und hat den größten Zeitwert und besitzt keinen Inneren Wert.

“Out of the Money” (OTM) -Call-Option:

Tabelle 8




Google Options Innerer Zeit
Call-Option Aktienkurs Prämie Wert Wert
“1-GOOG-Sept12- 585 -Call” 580 31,5 0 31,5
“1-GOOG-Sept12- 590 -Call” 580 30 0 30
“1-GOOG-Sept12- 595 -Call” 580 28,8 0 28,8
“1-GOOG-Sept12- 600 -Call” 580 25,76 0 25,76

Hier ist zu beachten:

je weiter die “GOOG-Sept12-Call-Optionen”-"out-of-the-money" sind, desto kleiner wird der Zeitwert.

Diese "out-of-the-money"-Call-Optionen bestehen aus reinem Zeitwert und haben keinen Inneren Wert.

GOOG-Sept12-Put-Optionen

“Out of the Money” (OTM) -Put-Optionen:

Tabelle 9




Google Options Innerer Zeit
Put-Option Aktienkurs Prämie Wert Wert
“1-GOOG-Sept12- 560 -Put” 580 26,40 0 26,40
“1-GOOG-Sept12- 565 -Put” 580 28,00 0 28,00
“1-GOOG-Sept12- 570 -Put” 580 30,10 0 30,10
“1-GOOG-Sept12- 575 -Put” 580 31,70 0 31,70

In der Tabelle 9  sehen Sie das die  “GOOG-Sept12- 560 , 565 , 570 und 575 -Put-Optionen” alle "out-of-the-money" sind, all diese Optionen haben keinen Inneren Wert und bestehen aus reinem Zeitwert.

Auch hier, je weiter die “GOOG-Sept12-Put-Option”-"out-of-the-money" ist, desto kleiner wird der Zeitwert.

„At the Money" (ATM) -Put-Option:

Tabelle 10 Google Options Innerer Zeit
Put-Option Aktienkurs Prämie Wert Wert
“1-GOOG-Sept12- 580 -Put” 580 34.50 0 34.50

Wie bei der “1-GOOG-Sept12-580- Call-Option”, hat die  “1-GOOG-Sept12-580- Put -Option”, "at-the-money", den größten Zeitwert und besitzt keinen Inneren Wert.

„In the Money" (ITM) -Put-Option:

Tabelle 11




Google Options Innerer Zeit
Put-Option Aktienkurs Prämie Wert Wert
“1-GOOG-Sept12- 585 -Put” 580 37,20 5 32,20
“1-GOOG-Sept12- 590 -Put” 580 39,90 10 29,90
“1-GOOG-Sept12- 595 -Put” 580 44,20 15 29,20
“1-GOOG-Sept12- 600 -Put” 580 45,90 20 25,90

In der Tabelle 11 sehen Sie das die  “GOOG-Sept12- 585 , 590 , 595 und 600 -Put-Optionen” alle "in-the-money" sind, all diese Optionen haben einen Inneren Wert und auch noch einen Zeitwert.

Beachten Sie auch hier bitte:

Je tiefer die “GOOG-Sept12-Put-Optionen” "in-the-money" sind, desto kleiner wird der Zeitwert.

Der Käufer einer “GOOG-Sept12-600-Put”-Option kann, wenn er z.B. diese Option ausüben will, an der Börse Google-Aktien zu einem “günstigeren” Preis ($ 580/Aktie) einkaufen und dem Verkäufer zu ($ 600/Google-Aktie) “teurer” verkaufen.

Damit besitzt der Käufer dieser “GOOG-Sept12-600-Put”-Option einen wirklich realen Wert in seinem Portfolio, den inneren Wert der Option.

Die meisten Options-Börsen wie z.B. die Chicago Board Options Exchange (CBOE) haben für jedes Tradingmonat mindestens eine “in-the-money“ und eine „out-of-the-money“ Option gelistet.

Das heißt, wenn die Aktie ein neues Hoch oder Tief macht dann wird ein neuer Basispreis zu jedem Tragding-Monat hinzugefügt.

Eigentlich kann man auch sagen, dass man durch die Moneyness nicht nur sehen kann welche Option “in, at oder out of the Money” ist sondern darüber hinaus mit einem Blick sieht, welcher Basispreis die höchste und welcher die niedrigste Zeitwertprämie aufweist.

Eine “at-the-money” Option hat immer die höchste Zeitwertprämie. Mit anderen Worten: at-the-money Optionen weisen den höchsten Zeitwert auf und dieser Zeitwert schrumpft, wenn wir uns mit den Basispreisen vom aktuellen Aktienperis „in-the-money“ oder „out-of-the money“ fortbewegen.

 

Alexander Firstbrain
Investor und Autor
Trading Economics
tradingeconomics.net